Donnerstag, 5. Juni 2014

Depressionen, Ängste, Herz-Kreislauf, Bluthochdruck, Wirbelsäulenerkrankung, Gelenkschmerzen usw....

Nichts ist schlimmer, als über seine Krankheitssymptome im Internet etwas zu recherchieren.
Ich nenne es: "Verkrankungsnachschlagewerk Internet".
Das ist wie das Studieren eines Beipackzettels, und alles, was Sie dort lesen, trifft auch noch auf Sie zu. Und genau so trainieren und perfektionieren Sie Ihre Symptome und steigern Ihr Leiden weiterhin um ein Vielfaches. Hören Sie bitte sofort auf damit!
Führen Sie stattdessen ein für Sie aufklärendes, informatives Gespräch mit Ihrem Arzt, einem Arzt Ihres Vertrauens. Fragen Sie nicht nur, wie und wann Sie Ihre Medikamente einnehmen sollten, ob vor oder nach dem Essen, morgens oder abends und so weiter... Fragen Sie besser nach deren Wirkung und fragen Sie nach Nebenwirkungen.
Informieren Sie sich genau. Aber: Ginge es nicht auch ohne medikamentöse Arznei? Fragen Sie nach, fragen Sie auch, was passiert, wenn Sie die Medikamente nicht einnehmen würden. Was geschieht mit mir, wenn ich einer Operation nicht zustimme? Was geschieht, wenn ich keine Medikamente zu meiner Erkrankung einnehmen will? Wie schnell werde ich gesund? Was passiert, wenn ich einer Chemotherapie nicht zustimme, welche Überlebenschancen habe ich mit ihr, und welche Chancen hätte ich ohne sie?
Früher, bei unseren Kinderkrankheiten durften wir krank sein und wurde einfach liebevoll von den Eltern gesund gepflegt, egal wie lange es auch dauerte.
Schauen Sie nach Alternativen, seien Sie neugierig, probieren Sie Ungewöhnliches aus, achten sie auf Ihre Intuitionen und erlernen Sie Ihre ständig vernachlässigten Selbstheilungskräfte erneut zu Ihrem Wohl vollständig zu aktivieren, mit Unterstützung durch die Bioresonanztherapie.

Eine interessante Betrachtungsweise:
Von Gunter Frank (20 Jahre praktizierender Arzt)
Schlechte Medizin - unsere Gesundheit wird verkauft
Millionen Menschen in Deutschland werden falsch behandelt. Und zwar systematisch. Besonders auf dem Gebiet der Präventivmedizin und der großen Erkrankungen von Herz-Kreislauf über Diabetes und sogar bei Krebs setzen sich immer mehr nutzlose Medikamente und Therapien durch, die durch ihre Nebenwirkungen in erster Linie erheblich schaden. Der Heidelberger Arzt Gunter Frank zeigt, wie an den verschiedenen Stellen des Medizinbetriebs Gier, Ideologien und Inkompetenz die Regeln guter Medizin verdrängen. Die Rechnung bezahlt der Patient - mit Schmerz, Leid und viel zu oft mit seinem Leben.

Quelle: http://www.gunterfrank.de/buecher/schlechte-medizin

Bioenergetische Praxis Hamburg
Radionik alternatives Heilverfahren für Mensch & Tier
Norbert Hönigschmid
Waldenburger Straße 38
22045 Hamburg
Tel.: 040/3570 08 99
www.lebenskrisen-coaching.com